Kontaktinformationen

Sprechzeiten:

Mo: geschlossen
Di: 09:00-12:00 & 13:30-18:00 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 09:00-12:00 & 13:30-15:00 Uhr
Fr: 09:00-12:00 Uhr

Tag der Ehrenbürger

Alle Geehrten auf einen Blick: Herbert Sohl, Thomas Kluge, Dr. Werner Jander, Herbert Mendt, Silke Wiese, Tino Bauer, Monika Hoppe, René Gehre, Horst Flügel, Henning Helmecke, Martin Harpke, Silvio Lanz, Manfred Ullrich, Dieter Lange, Ute Tuchen, Pet

"Es gibt so viele Dinge in unserer Stadt, die das Ehrenamt betreffen, die man nicht mit Geld bezahlen kann, die wohl aber mit Achtung, Aufmerksamkeit und einem Dankeschön honoriert werden können", so begann Bürgermeister Thomas Kluge seine Rede zum Festakt der Ehrenbürger.
Bereits zum 5. Mal ehrt die Stadt Wanzleben - Börde in diesem Rahmen Bürger für ihr ehrenamtliches Engagement.
"Den ehrenamtlich engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu danken, ist mir ein Bedürfnis, denn die Aktivitäten sind für die Festigung der Verbundenheit zur Stadt, zu den Ortschaften und Ortsteilen notwendig", so Thomas Kluge.
Die ehrenamtlich Tätigen setzen Zeit und Energie ein, um für Andere attraktive, angenehme und auch unterhaltsame Angebote zu unterbreiten.

So durften sich Silvio Lanz (Bottmersdorf) und Martin Harpke (Klein Germersleben) als erste in diesem Jahr in das Ehrenbuch eintragen.
"Ihr Einsatz in der Feuerwehr geht über das Normale weit hinaus", lobte Ortsbürgermeister René Gehre ihre bisherige Arbeit.
Für die Ortschaft Domersleben durfte Frau Silke Wiese die Laudatio für Günther Mendt halten. Sichtlich ergriffen würdigte sie seine unermüdliche jahrzehntelange Tätigkeit. "Er kann einfach nicht NEIN sagen", so kennt ihn jeder im Ort, fügte sie lächelnd hinzu.

Auch der Ortsbürgermeister Jürgen Wichert durfte Herrn Manfred Ullrich, Peter Assel und Dieter Lange für die geleistete Arbeit "Dankeschön" sagen. "Jeder der Drei hat das kulturelle Leben in der Ortschaft bereichert", so lobte er die Arbeit.

Auch die Ortschaft Remkersleben bedankte sich bei Frau Ute Tuchen als Mitbegründerin der Veranstaltung "Feste und Vereine" mit der Eintragung ins Ehrenbuch. "Sie ist unermüdlich bestrebt das kulturelle Leben im Ort aufrecht zu erhalten", so Ortschef Christian Becker.

Tino Bauer, Ortsbürgermeister der Stadt Wanzleben, dankte Frau Monika Hoppe und Herrn Herbert Sohl. "Seit 69 Jahren ist er Mitglied des SV Blau-Weiß Wanzleben, dessen Geschicke er jahrelang begleitete und mit prägte", würdigte Tino Bauer seine Verdienste.
"Frau Hoppe kenne ich als engagierte Stadträtin und langjährige Vorsitzende des Bildungs- und Kulturausschusses der Stadt Wanzleben", lobte er ihre Arbeit "die mit Weitblick geführt wurde".

Last but not least wurde auch der Feuerwehrkamerad Henning Helmecke geehrt. "Seine Tätigkeit in der Feuerwehr hat einen großen Anteil an der Leistungsfähigkeit der Wehr, aber auch sein Wirken im Aufbau der Kinder- und Jugendabteilung trägt zur Nachwuchsförderung bei", lobte Ortsbürgermeister Horst Flügel.

Urlaubsbedingt fehlten Herr Thomas Matern (Dreileben) und Jordano Herbst (Hohendodeleben). Ihre Ehrung wird natürlich auf der nächsten Stadtratssitzung nachgeholt.

"Mit der Ehrenamtlichen Arbeit in jeder Ortschaft wächst das Gemeingefühl", äußerte Bürgermeister Thomas Kluge in seinem Schlusswort, "Auch in 2018 werden sich verdiente Bürgerinnen und Bürger in das Ehrenbuch eintragen können, da bin ich mir ganz sicher".


Zurück