Impfzentrum war ein voller Erfolg

Ab dem 16.03.2021 ist Bewegung in das Kulturhaus Wanzleben eingekehrt. Hintergrund war der Start der dezentralen Impfungen durch den Landkreis Börde für über 80-jährige. Die Stadt Wanzleben - Börde sowie die Stadt Wolmirstedt fungierten als Pilotkommunen. Die 11 weiteren Einheits- und Verbandsgemeinden im Landkreis Börde folgen.

Die Impfungen für die Einwohner der Stadt Wanzleben - Börde fanden im Kulturhaus in Wanzleben statt. Hierzu war es erforderlich, im Vorfeld eine provisorische Impfstrecke aufzubauen. So entstanden mehrere Impfkabinen, eine Anmeldung und Registratur sowie ein Wartebereich.

Bis zum 25.03.2021 wurden knapp 700 Einwohner im Impfzentrum mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft.

Viele der älteren Personen waren sehr aufgeregt, letztendlich aber sehr erleichtert, den Impfstoff nun endlich erhalten zu haben. Vielen Einwohnern merkte man auch an, die kurze Wartezeit mal wieder für einen kleinen Austausch mit anderen Personen nutzen zu können, da dieser in der letzten Zeit doch stark eingeschränkt war.

Der Betrieb des Impfzentrum kann als voller Erfolg angesehen werden und wurde so auch von vielen Einwohner bestätigt. Dieser Erfolg ist dem anwesenden Impfteam des DRK Kreisverband Wanzleben, den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern und den anwesenden Ärzten zu verdanken, die sehr professionell, ruhig und auch mit dem notwendigen Einfühlungsvermögen die Einwohner durch die Impfstrecke begleitet haben.

Die Zweitimpfungen der 700 Einwohner sind für die Zeit vom 06.04.2021 bis 15.04.2021 vorgesehen. Somit sind die Impfungen der überwiegenden Mehrheit der über 80-jährigen Einwohner der Stadt Wanzleben - Börde Mitte April abgeschlossen.